Presse

Medizin

Vor der Zeit geboren

Berliner Zeitung, 3./4. November 2012

Anlass für diese Doppelseite war die Häufung von bakteriellen Infektionen auf zwei Berliner Klinikstationen für Frühgeborene. Ich durfte eine nicht betroffene Station besuchen – und erlebte die faszinierende Welt der Winzlinge, manche davon leichter als ein Pfund.

Zukunft 2030

Zeitungsserie: Wie leben wir morgen?

5. – 29. Juni 2012, Berliner Zeitung und Frankfurter Rundschau

Eine achtteilige Serie über Zukunftsthemen. Die von mir konzipierte und realisierte Serie erschien im Juni 2012 zeitgleich in der Berliner Zeitung und der Frankfurter Rundschau. Darin geht es zum Beispiel um folgende Fragen: Wie werden wir im Jahr 2030 leben? Was werden wir essen? Wie werden wir wohnen? Miteinander kommunizieren? Arbeiten? Uns fortbewegen?

Umwelt

Ein Jahr für den Wald

Berliner Zeitung, 19./20. März 2011

Welchen Wald lieben die Deutschen am meisten? Wo leben die Luchse? Wem gehören die Wälder? Antworten finden sich auf dieser reich illustrierten Themenseite zum Internationalen Jahr der Wälder.

Klimaforschung

Reise in die letzte Warmzeit

Berliner Zeitung, 7./8. August 2010

Eine Reportage aus dem unwirtlichen Nordwesten Grönlands, wo Forscher aus aller Welt das Klima erkunden. Sie haben einen zweieinhalb Kilometer langen runden Kern aus dem Eis herausgebohrt. Aus ihm lässt sich das Klima der Vergangenheit herauslesen – und vielleicht auch das der Zukunft.

Arktisforschung

Im kalten Labor der Arktis

Berliner Zeitung, 18. August 2010

Die Arktis ist wieder interessant geworden: Im Meeresboden ruhen gewaltige Öl- und Gasvorkommen und das schmelzende Eis eröffnet kürzere Schifffahrtsrouten. Da wollen viele Nationen vor Ort sein. Sie treffen sich auf Spitzbergen und widmen sich der Forschung. Fürs Erste.

Geografie

Ein neues Bild der Erde

Berliner Zeitung, 16./17. Februar 2013

Eine der ältesten Weltkarten stammt aus Babylon. Sie ist gut zweieinhalbtausend Jahre alt und zeigt die Erde als eine Scheibe, die im Weltmeer schwimmt. Inzwischen bilden die Landkarten das tatsächliche Gesicht der Erde bis ins Detail ab. Informationen ganz anderer Art enthalten die bizarren Karten eines jungen deutschen Geografen.

Chemie

Heute aus Erdöl, morgen aus Hanf

Berliner Zeitung, 7. Mai 2013

Mit dem Versiegen des Erdöls verliert die Chemieindustrie ihren Hauptrohstoff. Es sei höchste Zeit zum Umsteuern, sagt  der  Chemiker und Gründer der Naturfarbenfabrik Auro Hermann Fischer. Er erläutert, wie sich Baustoffe, Autoteile und Kosmetika auch aus Pflanzen herstellen lassen.

Astrophysik

Ist Ihnen das Universum manchmal unheimlich, Herr Hasinger?

Berliner Zeitung, 19./20. Mai 2011

Als oberster deutscher Fusionsforscher wollte der Astrophysiker Günther Hasinger die Energiefrage lösen. Das überlässt er nun anderen. Hasinger hat sich wieder den Sternen zugewandt und hilft, das weltweit größte Observatorium auf Hawaii zu errichten.

Raumfahrt

Der große Schritt der Menschheit

Berliner Zeitung, 18./19. Juli 2009

In dieser von mir mitkonzipierten Schwerpunktausgabe zum 40. Jahrestag der Mondlandung wird an den Wettlauf der Supermächte zum Mond erinnert, es geht um die mystische Kraft des Mondes, um Apollo 11 als Motor technischer Innovation und um die neuen Ziele im All.

Technik

Mit Fingerspitzengefühl

Berliner Zeitung, 2. Juni 2010

Die fernsten Winkel der Erde hat der Mensch erkundet, bis zum Mond ist er gekommen, doch keine seiner Handprothesen kann es mit dem natürlichen Vorbild aufnehmen. Die Hand ist eben eine echte Meisterleistung der Evolution, wie dieser Beitrag zeigt.

Geisteswissenschaften

Eine Arche Noah für bedrohte Sprachen

Berliner Zeitung, 12. Oktober 2011

Noch gibt es mehr als sechstausend Sprachen auf der Welt. Doch je enger die Welt zusammenrückt, desto schneller nimmt ihre Zahl ab. Mit einer digitalen Dokumentation wollen Forscher den kulturellen Verlust eindämmen. Eine Themenseite, auf der es auch um die Zukunft des Deutschen geht.

Sozialwissenschaften

Die besten Ideen habe ich jetzt

Berliner Zeitung, 18./19. September 2010

Ein Gespräch mit dem Rostocker Bevölkerungsforscher James Vaupel über die Produktivität des Alters und die weiter steigende Lebenserwartung. Er sei ein hemmungsloser Optimist, gesteht Vaupel: „Aber ich bleibe immer bei den Fakten“.

Bildung

Mehr wissen als ein Smartphone

Berliner Zeitung, 7. August 2012

Worauf es in der Schule der Zukunft ankommt, erläutert der Bildungsforscher Andreas Schleicher in diesem Gespräch. Er koordiniert die internationale Schulleistungsstudie Pisa, in der deutsche Schüler meistens nur mittelmäßig abschneiden.

Wissenschaftspolitik

Mit Rotwein geht es doch auch

Berliner Zeitung, 28./29. März 2013

Im internationalen Vergleich bestehen höchstens vier deutsche Elite-Unis, so die provozierende These Ernst-Ludwig Winnackers. Innerhalb der EU fordert der renommierte Wissenschaftsmanager eine stärkere Förderung der östlichen Länder. Sonst gebe es irgendwann richtig Ärger.

Wissenschaft im Ausland

Erfindungen nach Plan

Berliner Zeitung, 2. Mai 2013

In der Nähe von Moskau entsteht eine Wissenschaftsstadt namens Skolkovo, in der bald 40 000 Menschen forschen und arbeiten sollen. Die russische Regierung träumt von einer Art Silicon Valley. Helfen sollen deutsche Unternehmen wie Siemens und SAP.

Porträt

Einmal Istanbul und zurück

Berliner Zeitung, 9./10. Juli 2011

Sibel Sürücü ist als Tochter türkischer Gastarbeiter in Deutschland aufgewachsen. In Köln hatte sie viele Freunde und einen guten Job. Dann gab sie alles auf und zog nach Istanbul. Und nun weiß sie, wo ihre Heimat ist.

Bücher

Brustkrebs: Wissen gegen Angst

Brustkrebs: Wissen gegen Angst

Ein Handbuch für Patientinnen, 7. Auflage, Wilhelm Goldmann Verlag, München 2009
Wissenswelten: Wissenschaftsjournalismus in Theorie und Praxis

Wissenswelten: Wissenschaftsjournalismus in Theorie und Praxis

Hg. Holger Hettwer, Markus Lehmkuhl, Holger Wormer, Franco Zotta, Verlag Bertelsmann Stiftung, Gütersloh 2008.

Mein Beitrag „Verstorbene Patienten sind eine Goldgrube“.

Link zum Buch: http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-FD5DEE81-F5196FB9/bst/hs.xsl/ebook_104589.htm

Handbuch Wissenschaft kommunizieren

Handbuch Wissenschaft kommunizieren

Hg. Andreas Archut, Christoph Fasel, Franz Miller, Eva-Maria Streier, Raabe Fachverlag für Wissenschaftsinformation, Berlin 2008.

Meine Beiträge: „Auge in Auge mit der Wissenschaft – Die Pressekonferenz aus Sicht einer Redakteurin“, „Und morgen steht es in der Zeitung – Tipps für Interviews mit Printmedien“

Frauen, die forschen

Frauen, die forschen

Hg. Jeanne Rubner, 25 Porträts von Bettina Flitner, Collection Rolf Heyne, München 2008.

Meine Beiträge: „Der Strom der Sprache – Angela Friederici“, „Die Freiheit des Denkens – Caroline Lasser“, „Die Sonnenkönigin – Martha Lux-Steiner“

Hyperaktive Kinder: Psychomotorische Therapie

Hyperaktive Kinder: Psychomotorische Therapie

Hg. Michael Passolt, 4. Auflage, Reinhardt Verlag, München 2003.

Mein Beitrag: „Gegen das Teufelchen im Kopf“

Moderation

Symposium Berliner Depressionsgespräche an der Charité, Berlin
28. Mai 2013
Moderation und Podiumsgespräch mit Prof. Dr. Gerhard Roth, Universität Bremen
Auftraggeber: Berliner Wissenschaftsnetz Depression, Berlin School of Mind and Brain

Buchpräsentation „Normal. Gegen die Inflation psychiatrischer Diagnosen“ im Berliner Verlag, Berlin
16. April 2013
Podiumsgespräch mit den Psychiatern Dr. Allen Frances (Autor des Buchs) und Dr. Mazda Adli, Charité
Auftraggeber: Dumont Buchverlag / Berliner Verlag

Buchpräsentation „Stoffwechsel: Auf dem Weg zu einer solaren Chemie für das 21. Jahrhundert“ in Berlin
5. März 2013
Podiumsgespräch mit dem Autor Dr. Hermann Fischer und Jürgen Trittin
Auftraggeber: Verlag Antje Kunstmann

Parlamentarischer Abend des Konsortiums Deutsche Meeresforschung e.V. „Die Meere als Chance für Deutschland“ in Berlin
27. November 2012
Moderation und Podiumsdiskussion
Auftraggeber: Konsortium Deutsche Meeresforschung e.V.

Gesprächskreis der Pro Unternehmertum GmbH, München, zum Thema „Technische Innovationen in der Medizin – Fluch oder Segen?“ in München
20. November 2012
Moderation der Podiumsdiskussion mit Publikumsgespräch
Auftraggeber: UnternehmerTUM GmbH

Seminar „Nord! Polar- und Meeresforschung im Hohen Norden“ in Berlin
12. Mai 2011
Englischsprachige Moderation einer wissenschaftlichen Vortragsveranstaltung mit Podiumsdiskussion
Auftraggeber: Königlich Norwegische Botschaft

Themenabend „Soziale Ungleichheiten im deutschen Bildungssystem“ im Magnus-Haus, Berlin
24. Juni 2010
Moderation einer Expertendiskussion
Auftraggeber: Deutsche Physikalische Gesellschaft

Podiumsdiskussion „Infektionsforschung der Zukunft – Karrierechancen des wissenschaftlichen Nachwuchses“
28. Mai 2010
Moderation
Auftraggeber: Robert Koch-Institut

Buchpräsentation „ElternUni!“, Berlin
7. Mai 2010
Moderation eines Podiums- und Publikumsgesprächs
Auftraggeber: Verlagsgruppe Beltz

Medientraining / Medienseminare

  • Lehrauftrag „Wissenschaftsjournalismus“, Universität Leipzig am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft (2000-2010)
  • Lehrgang „Kompetent in die Öffentlichkeit“ für Mitarbeiter der Humboldt-Universität, regelmäßige Praxisseminare (2005-2010)
  • Lehrredaktion der Berliner Journalisten-Schule (BJS); Praxisseminar Wissenschaftsjournalismus
  • Seminare für junge Journalisten im Rahmen der Initiative Wissenschaftsjournalismus
  • Ausbildung zahlreicher Volontäre und Praktikanten

Beratung

  • Acatech, Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Jury Text, Berlin
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin (Beratung zur Wissenschaftskommunikation des BMBF, Wissenschaftsjahre, etc.)
  • Christian-Peter-Beuth-Preis zur Förderung der Ingenieurausbildung,  Jury, Berlin
  • Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes und der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Jury, Bonn (2007 – 2013)
  • Initiative Wissenschaftsjournalismus (konzeptionelle Beratung, Auswahl von Stipendiaten)
  • Kuratorium des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig
  • Leibniz-Gemeinschaft, Berlin (Leibniz-Führungskolleg)
  • Odysseum – Das Abenteuermuseum, Köln (konzeptionelle Beratung)
  • Robert Bosch Stiftung, Stuttgart (Expertengespräch zum Forschungsstandort Deutschland in Europa)
  • Stifterverband, Essen (Beratung zur PUSH-Bewegung (Public Understandig of Science) und zur Initiative Wissenschaft im Dialog
  • Stifterverband, Essen (Beratung zum Buch „Erlebnis – Die besten Erlebnismuseen und Science Center, ein Reiseführer, Bube Verlag 2006)
  • Stiftung Rufzeichen Gesundheit, München, Jury Gesundheitspreis und Medienpreis
  • Theodor Springmann Stiftung, Berlin (Medienberatung)
  • TSS-Medienpreis der Theodor Springmann Stiftung,  Jury, Berlin (2002 – 2012)
  • Universität Leipzig (Beratung bei der Neubesetzung der Pressestellenleitung)
  • Urania Berlin, Programmbeirat